Sprechzeiten

täglich von 09–13 Uhr und 14–18 Uhr
außer Donnerstag
Tel.: 0 89 – 5 52 97 13 30

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Die Behandlung im Kindes- und jugendlichen Alter bringt entscheidende Vorteile mit sich:

  • Mit einer kieferorthopädischen Behandlung können wir die Stellung der Zähne verändern und damit frühzeitig die Funktionalität des Gebisses verbessern.
  • Aufgrund des bevorstehenden Wachstums können wir bei Kindern und Jugendlichen außerdem die Entwicklung der Gesichtsknochen beeinflussen und damit das Erscheinungsbild korrigieren.

Bestmöglicher Zeitpunkt für den ersten Besuch beim Kieferorthopäden

Bestmöglicher Zeitpunkt für den ersten Besuch beim Kieferorthopäden

Zwischen dem 8. bis 9. Lebensjahr liegt in der Regel der optimale Zeitpunkt für den ersten Besuch beim Kieferorthopäden.

In seltenen Fällen empfiehlt sich eine Frühbehandlung, allerdings schon nach dem Durchbruch der ersten bleibenden Zähne, also circa im 6. Lebensjahr.

In vereinzelten Fällen ist es ratsam, bereits im Kleinkindalter mit einer sogenannten Mundvorhofplatte regulierend einzugreifen: so beispielsweise bei Zungenfehlfunktionen (nach langem Schnullergebrauch oder Daumenlutschen). Wir können dadurch schon früh Zahnfehlstellungen entgegenwirken und damit spätere aufwendigere Behandlungen vermeiden.

Was passiert beim ersten Termin?

Was passiert beim ersten Termin?

Beim ersten Besuch Ihres Kindes in unserer kieferorthopädischen Praxis untersuchen wir den Kauapparat, die angrenzende Muskulatur sowie die Kiefergelenke. Auf diese Weise stellen wir fest, ob

  • der Zahnwechsel normal und geregelt verläuft,
  • die Platzverhältnisse für die bleibenden Zähne stimmen,
  • bei Ihrem Kind sogenannte Habits (Daumenlutschen, Zungenpressen) vorliegen, die die weitere Gebissentwicklung negativ beeinflussen könnten,
  • die Bisslage, d.h. die Lagebeziehung von Ober- zu Unterkiefer stimmt.

Aus den Untersuchungsergebnissen erkennen wir, wann Ihr Kind mit der kieferorthopädischen Behandlung beginnen sollte, bzw. ob eine Behandlung überhaupt erforderlich ist.

Für den Fall, dass sofort eine Korrektur nötig ist, erstellen wir bei einem Folgetermin die nötigen diagnostischen Unterlagen, um ein optimales Therapiekonzept für Ihr Kind entwickeln zu können.

Individuelle Beratung für jedes Kind und jeden Jugendlichen

Individuelle Beratung für jedes Kind und jeden Jugendlichen

Wir nehmen uns Zeit für Ihr Kind und beraten individuell und eingehend, welche Behandlung für die Bedürfnisse Ihres Kindes optimal geeignet ist. Je nach Korrekturbedarf empfehlen wir:

  • herausnehmbare Zahnspangen,
  • Invisalign (durchsichtige Kunststoffschiene),
  • festsitzende Zahnspangen,
  • Lingualtechnik ("unsichtbare" Zahnspange: Brackets und Drähte werden an den Innenseiten der Zähne befestigt).

Wir freuen uns darauf, Ihr Kind persönlich kennenzulernen!